Kleinwindkraftanlage

Wind-Kraft zum Anfassen: Die Kleinwindkraftanlage auf dem Hochschulcampus

An der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg sind wir besonders stolz auf unsere Kleinwindkraftanlage. Sie wurde im Jahr 2013 eigens von unseren Studierenden des Studiengangs Erneuerbare Energien projektiert und gebaut. 2014 war es dann so weit und die Kleinwindkraftanlage wurde auf dem Gelände der Hochschule umgesetzt. Heute ist das „Bauwerk“ ein fester Bestandteil des beschaulichen Gesamtbildes der Hochschule.

Die Kleinwindkraft spielt im Vergleich zu anderen Formen der erneuerbaren Energien noch eine untergeordnete Rolle. Sie gewinnt aber zunehmend an Zuspruch. Denn das Bewusstsein für die Möglichkeit der dezentralen Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien nimmt stetig zu.

Mit unserer Ausrichtung auf Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien bot sich die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg als geeignetes Versorgungsobjekt an. Die Kleinwindkraftanlage zeichnet sich besonders durch ihren klappbaren Holzmast aus. Dieser hat gleich zwei entscheidende Vorteile. Zum einen werden dadurch die regelmäßigen Instandhaltungsmaßnahmen an der Gondel vereinfacht. Zum anderen werden die Nutzungsmöglichkeiten in der Lehre dadurch stark verbessert.

Unsere Kleinwindkraftanlage gehört mit einer Höhe von gerade einmal 10 Meter zu den kleinsten Anlagen ihrer Art. Große Windräder haben eine Nabenhöhe von bis zu 150 Metern.

Seit ihrer Errichtung wurden durch unsere Studierende weitere Arbeiten an der Anlage durchgeführt. 2015 wurde eine Wetterstation installiert, 2017 konnte nach langer Planung endlich eine Photovoltaikkleinanlage angebracht werden. Diese dient dazu, die Leistung von mono- und polykristallinen Solarmodulen zu vergleichen. Die gewonnen Werte werden von den Studierenden analysiert und verglichen. Der Studiengang Erneuerbare Energien ist nämlich nicht nur theoretisch ausgerichtet, sondern auch praktisch.

Das Hauptziel unserer Anlage ist nicht die Energiegewinnung, sondern die anwendungsnahe Lehre und die Weiterentwicklung von Holzmasten für Windkraftanlagen voranzutreiben.

Beteiligte Kooperationspartner:

  • Stadtwerke Rottenburg am Neckar
  • Stadtwerke Tübingen
  • Kreissparkasse Tübingen

Die Daten der Kleinwindkraftanlage werden samt Wetterdaten kontinuierlich der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Daten Windkraftanlage:

Hersteller:Heyde Windtechnik
Anlagentyp:HeyWind 3,5
Nennleistung:3,5 kW
Rotordurchmesser: 3,5 m
Gondelgewicht: 87 kg
Standort-Koordinaten:48.457490° N - 8.943283° O

Aktuelle Messdaten:

Windrad.lvproj/Mein Computer/WindradHauptprogramm