Verfasste Studierendenschaft

Aufbau der Verfasste Studierendenschaft Rottenburg

Die immatrikulierten Studierenden der HFR bilden die Verfasste Studierendenschaft (VS). Sie ist eine rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts und als solche eine Gliedkörperschaft der HFR. Ihre Wiedereinführung wurde vom Landtag im Jahr 2012 beschlossen.

ORGANE DER VS
Zentrale Organe der VS sind der Studierendenrat und der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA).
Der Studierendenrat entscheidet über die grundsätzlichen Angelegenheiten der VS einschließlich der Satzungen (legislatives Organ). Ihm gehören sieben für ein Jahr gewählte Mitglieder, die studentischen Senatsmitglieder und mit beratender Stimme die Studiengangs-Sprecher an. Als nicht satzungsgemäßes Organ der VS stellen die Hochschulgruppen ebenso eine wichtige, beratende Stimme und gestalten eine Vielfalt studentischer Aktionen. Die laufenden Geschäfte werden vom AStA geführt (exekutives Organ). Er setzt sich aus dem/der Vorsitzenden und zwei ReferentInnen zusammen.

Zentrale Organisation der Verfassten Studierendenschaft

Gruppenfoto Verfasste Studierendenschaft Rottenburg

KONTAKTDATEN

Verfasste Studierendenschaft der HFR
Schadenweilerhof
72108 Rottenburg a.N.
T. +49 7472/951- 232
M. vs@hs-rottenburg.de
Raum: 106, Barockbau
Sprechzeiten: Dienstag 11:15 - 11:45

Logo: Verfasste Studierendenschaft Rottenburg

DIE 6 WAHLMITGLIEDER DER VS (INKL. ASTA)

  • Erste Vorsitzende / AStA: Lara Dumschat
  • Zweiter Vorsitzender /AStA: Malte Campsheide
  • Finanzreferent / AStA: David Nicolai Althaus
  • Stellv. Finanzreferentin: Sophie Wehmeier
  • Nachhaltigkeitsbeauftragter & Vertreter StuWe*: Walter Hetler
  • PR-Beauftragte & stellv. Vertreter StuWe*: Hannah Pracht

*StuWe: Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim

AUFGABEN DER VS-WAHLMITGLIEDER

Die VS hat folgende Aufgaben:

  1. Die Wahrnehmung der hochschulpolitischen, fachlichen und fachübergreifenden sowie der sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Belange der Studierenden,
  2. die Mitwirkung an den Aufgaben der Hochschulen nach den §§ 2 bis 7 LHG, 
  3. die Förderung der politischen Bildung und des staatsbürgerlichen Verantwortungsbewusstseins der Studierenden,
  4. die Förderung der Chancengleichheit und den Abbau von Benachteiligungen innerhalb der Studierendenschaft,
  5. die Förderung der sportlichen Aktivitäten der Studierenden und
  6. die Pflege der überregionalen und internationalen Studierendenbeziehungen.

Für die Erfüllung ihrer Aufgaben erhebt die Studierendenschaft nach Maßgabe einer Beitragsordnung angemessene Beiträge von den Studierenden. Mit den studentischen Beiträgen werden an der HFR beispielsweise Kulturveranstaltungen, Vorträge und zusätzliche Lehrangebote finanziert und Hochschulgruppen gefördert.

DEIN ENGAGEMENT

Du hast Lust dich während des Semesters für ein fachübergreifendes Projekt zu engagieren oder eine Party für die Hochschule zu schmeißen? Komm auf uns zu! Wir helfen dir gerne bei der Umsetzung deiner Pläne =)

Du willst Verantwortung übernehmen, eine tolle Referenz für deinen Lebenslauf ergattern, deine Führungsqualitäten verbessern, interessierst dich für Hochschulpolitik oder hast allgemein tolle Ideen, die an der HFR umgesetzt werden sollten? Lass dich im Sommersemester zur Wahl aufstellen und werde selbst Teil des VS-Teams!

mehrweniger Download

mehrweniger Protokolle

Studierendenrat

Senat mehrweniger

Der Senat ist mit das wichtigste Gremium einer Hochschule. Er ist zuständig für die Wahl der haupt- und nebenamtlichen Rektoratsmitglieder, muss dem Struktur- und Entwicklungsplan der Hochschule zustimmen, nimmt Stellung zu Haushaltsvoranschlägen und Funktionsbeschreibungen für Professorenstellen und fasst Beschlüsse im Zusammenhang mit:

  • der Errichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen
  • der Festsetzung von Zulassungszahlen
  • über Satzungen
  • über die Grundordnung u.v.m.  

Studierende haben im Senat der HFR 4 Sitze.

Studiengangsprecher mehrweniger

Aufgaben der Semester- & Studiengangsprecher

Vertretung der Studierenden nach außen

  • Einbringen der Meinung von Kommilitonen im Studierendenrat (mit beratender Stimme)
  • Vermittlung bei Problemen zwischen Studierenden und Professoren/Dozenten
  • Einbringen der studentischen Meinung in Hochschulgremien, wie der Studiengangskommissionssitzung

Aufgaben innerhalb des Semesters

  • Wahrnehmung und Bündelung, sowie Weiterleitung von Stimmungen im Semester
  • Koordination zwischen den Kursen z.B. bei Sammelbestellungen

Kommunikation zwischen Semestersprechern

  • Erfahrungsaustausch, gemeinsame Formulierung von Positionen im Sinne der Studierenden
  • Gemeinsame Vorbereitung auf Studiengangkommissionssitzungen