Zurück zur Übersicht

HFR mit FNR-Projekt „TheForestCleanup“ im BR-Fernsehen

Veröffentlicht am: 29. Juni 2021

Waldlichtung mit sehr vielen (zu vielen?) Wuchshüllen aus Plastik

Im Landwirtschaftsmagazin „Unser Land“ nimmt Prof. Dr. Sebastian Hein Stellung zum Einsatz von Plastik-Wuchshüllen im Wald. Als Projektleiter und Wald-Experte aus dem FNR-geförderten Projekt TheForestCleanup thematisiert er u. a. die Gefahren durch die teilweise immer noch unerforschte Dynamik von Mikroplastik im Boden, die Notwendigkeit herkömmliche Plastik-Wuchshüllen zurückzubauen und plädiert dafür nur rückstandslos unter Waldbedingungen biologisch abbaubare Alternativen einzusetzen: „Die Waldwirtschaft wird wohl auch in Zukunft nicht so leicht ohne Wuchshüllen oder Zäune auskommen. Wo dies aber unumgänglich ist, dort sollten mikroplastikfreie Materialien zum Einsatz kommen, die auch unter echten Waldbedingungen geprüft sind.“ 

Mehr zum Thema rund um „Plastikreduktionsstrategie Wald“:

Kontakt:

Yannic Graf
B.Sc. Yannic Graf

Projektmitarbeiter

T. +49 7472/951-216
F. +49 7472/951-200
M.graf@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 201, Barockbau

Sebastian Hein
Prof. Dr. Sebastian Hein

Professur für Waldbau, Waldbautechnik, Forstpflanzenzucht, Ertragskunde

T. +49 7472/951-239
F. +49 7472/951-200
M.hein@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 120, Südflügel

Sprechzeiten

nach Vereinbarung