Masterarbeiten

Die Anmeldung zur Masterarbeit ist ab dem vierten Semester möglich.

Beate Beuter
Beate Beuter

Bachelor- und Masterarbeiten/Zeugnisse

T. +49 7472/951-221
F. +49 7472/951-226
M.beuter@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 026, Südflügel

Die grundsätzlichen Regelungen zur Masterarbeit sind in der jeweils gültigen Fassung der Studien- und Prüfungsordnung des Masterstudiengangs Ressourceneffizientes Bauen fixiert.

Es wird vorausgesetzt, daß der/die Masterkandidat/in zum Zeitpunkt seiner/ihrer Anmeldung die auf die Masterarbeit bezogenen Regelungen der Studien- und Prüfungsordnung zur Kenntnis genommen hat und beim Verfassen der Masterarbeit berücksichtigt.

Nach Abschluß der Masterarbeit hat der/die Verfasser/in die Arbeit in der Studierendenverwaltung (Frau Beate Beuter, Raum 026, Südflügel) zur fristgerechten Eingangserfassung vorzulegen. Es gilt der Eingangsstempel im Prüfungsamt.

Im Anschluß daran leitet die Studierendenverwaltung die Arbeit an den/die Betreuer/in zur Benotung weiter.

Auswahl aus den bearbeiteten Masterarbeitsthemen:

  • Monika Walch:  „Developing waste management measures for Kota Komba in Indonesia – especially considering options of using recycled materials in the local building industry“, Betreuer: Professor Dipl.-Ing. (FH) Architekt Ludger Dederich
     
  • Annika Böttcher: „Entwicklung eines Raumkonzeptes für eine soziokratisch organisierte Betreujngs- und Bildungseinrichtung“,  Betreuer: Professor Dipl.-Ing. (FH) Architekt Ludger Dederich
     
  • Paul Lutz: „Die Entwicklung von mobilen und vielfältig nutzbaren Räumen für ländliche sowie städtische Quartiere, unter Einbeziehung von ressourcenschonenden-, sozialökologischen und umweltrelevanten Grundlagen“, Betreuer: Professor Dipl.-Ing. (FH) Architekt Ludger Dederich
     
  • Melanie Schieber: „Effektive Holztragwerke im landwirtschaftlichen Bauen – Optimierungsmöglichkeiten und Konstruktionsgrundsätze für die Konstruktionsweise der Firma Binz“, Betreuer: Professor Dr.-Ing. Jochen Wüst
     
  • Julian Eder: „Ökobilanzielle Betrachtung eines Referenzhauses des Unternehmens Willi Mayer“,
    Betreuer: Professor Dipl.-Ing. (FH) Architekt Ludger Dederich
     
  • Lydia-Maria Lang: „Planung, Energiemanagement und Baubegleitung eines Niedrigstenergiehauses in Holzständerbauweise“, Betreuer: Professor Dipl.-Ing. (FH) Architekt Ludger Dederich
     
  • Jochen Marschall: „Untersuchung von Holz-Beton-Verbunddecken als Durchlaufsystem“, Betreuer: Professor Dr.-Ing. Jochen Wüst
     
  • Tatiana Meier: „Ökobilanzstudie von Thermo Jute 100“, Betreuer: Professor Dipl.-Ing. (FH) Architekt Ludger Dederich
     
  • David Ziai: „Neue Impulse für Reihenhaustypologien mit Baustoffen aus nachwachsenden Rohstoffen“, Betreuer: Professor Dipl.-Ing. (FH) Architekt Ludger Dederich
     
  • Michael Keller: „Strategieentwicklung für die energetische Optimierung von Nichtwohngebäuden im Gebäudebestand am Beispiel des individuellen Sanierungsfahrplans“, Betreuer: Professor Dr. rer. nat. Martin Brunotte
     
  • Tim Siemens: „Holz-Beton-Verbundbauweise im Brückenbau – ökobilanzieller Vergleich mit etablierten Brückenbauweisen auf Basis eigener Statikentwürfe“, Betreuer: Professor Dr.-Ing. Jochen Wüst
     
  • Johannes Adler: „Leitfaden nachhaltige Low-Tech Gebäude - Weiterentwicklung eines Beratungsangebotes“, Betreuer: Professor Dipl.-Ing. (FH) Architekt Ludger Dederich