Lehrbeauftragte

B.Sc. Nachhaltiges Regionalmanagement

Katharina Franziska Braig,
Dr. Katharina Franziska Braig,

LL.M. hat in Strasbourg (Frankreich), Politik- und Rechtswissenschaften studiert und anschliessend einen LL.M. in Europarecht in London (Vereinigtes Königreich), eine Dissertation im Umweltrecht an den Universitäten Strasbourg und Basel (Schweiz) sowie eine Mediationsausbildung in Freiburg i. Br. abgeschlossen. Seitdem war sie sowohl im Privatsektor als auch im öffentlichen Sektor insbesondere im Umwelt- und Energiebereich tätig. Seit 2015 ist sie als Lehrbeauftragte für Umweltrecht und –politik an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg tätig.

Sandra Holzherr
Sandra Holzherr

Seit über fünfzehn Jahren als Beraterin, Projektmanagerin, Moderatorin und Trainerin für renommierte Kunden im privaten und öffentlichen Sektor tätig. Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, vor allem im Bereich Wirtschaft, bildet einen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Sandra Holzherr ist international tätig und hat Erfahrung in Deutschland und Europa, Südosteuropa, Afghanistan, Indonesien/Ost-Timor und Lateinamerika. Seit 2013 Lehrauftrag in den Studiengängen Erneuerbare Energien, Nachhaltiges Regionalmanagement und Ressorcenmanagement Wasser.

Margit Kissel
Dr. Margit Kissel

Diplom-Agrarwissenschaftlerin, Studium der Allgemeinen Agrarwissenschaften und Promotion im Fachbereich Pflanzenernährung an der Universität Hohenheim. Tätig als Dozentin und Freie Redakteurin.
Seit 2014 Lehraufträge in den Studiengängen Nachhaltiges Regionalmanagement, Ressourcenmanagement Wasser und Forstwirtschaft in den Fächern Vegetationsökologie, Grundlagen der Botanik und Wildpflanzen.

Ute Krommes
Dipl.-Ing. Ute Krommes

Landschaftsarchitektin bdla.
Berufstätigkeit: 1980-15 in großen Büros freier Landschaftsarchitekten, seit 1985 in den Kommunen Friedrichshafen, Tübingen und Darmstadt – kommunale Landschafts- und Freiraumplanung.

Lehrtätigkeit: 1996-1999 Vertretungsprofessorin an Fachhochschule Erfurt, FB Landschaftsarchitektur, in den Fächern Freiraumplanung und Entwerfen, seit 2002 Lehrbeauftragte Universität Tübingen, FB Geografie, Fach Landschaftsplanung – Landschaft im Stadtumbau, seit 2014 an HS Rottenburg.

Preisrichter und Mitglied der Bundeskommission „Entente florale“ 1993-2014, der Landeskommission „Unser Dorf soll schöner werden, unser Dorf hat Zukunft“ 1993-2001.

Publikation: u.a. Stadt-Grün-Plätze – wieder gewonnener Freiraum, Horst Wagenfeld, Mitherausgeberin.

Karin Maier
Karin Maier

Freie Trainerin/ Dozentin für EDV-Schulungen.
Seit 2000 selbständige Trainerin in der Erwachsenenbildung für Schulungsunternehmen der Industrie, davor mehrere Jahre in einem Internetdienstleistungsbüro. Mitarbeit an zahlreichen Internetprojekten.

Seit 2011 Lehrauftrag in den Studiengängen Forstwirtschaft, Erneuerbare Energien, NaReM und SENCE in den Fächern IT-Grundlagen, Datenbankmanagementsysteme, vertiefende Datenbanktechnik.