Prof. Dr. Monika Bachinger

Monika Bachinger
Prof. Dr. Monika Bachinger

Professur für Tourismus

T. +49 7472/951-278
F. +49 7472/951-200
M.bachinger@hs-rottenburg.de

Raum: 204, Barockbau

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung

mehrweniger

Lehrbereiche

  • Nachhaltiges Destinationsmanagement
  • Wertschöpfung im Tourismus
  • Tourismuspolitik
  • Regionalmanagement und Nachhaltige Regionalentwicklung
  • Regionalinitiativen, Struktur- und Förderpolitik

Forschungsprojekte

Reallabor Nordschwarzwald (ReNo):
Der Nationalpark Schwarzwald als Katalysator einer regionalen Nachhaltigkeitstransformation, Teilprojekt „Tourismus, nachhaltige Unternehmen und Markenbildung“.
Projektpartner: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Fakultät für Umwelt und natürliche Ressourcen, Nationalparkverwaltung Schwarzwald, Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Öko-Institut e.V., Evoco GmbH
Laufzeit: 2015-2017
Fördergeber: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Wertschöpfungskompetenz der Region Ingolstadt - Bilanzierung von Wissens- und Innovationskapital in Querschnittstechnologien
Laufzeit: Januar 2010 - Juli 2011, abgeschlossen

Regional Entrepreneurship – kreativer Milieus, regionale Identität und Unternehmertum
Laufzeit: April 2009 - März 2011, abgeschlossen

Stakeholder Value in Regionalentwicklungsprozessen – der Einfluss von Sozialkapital auf die Entstehung von kooperativen Kernkompetenzen
Laufzeit: November 2007 - Oktober 2010, abgeschlossen

Publikationen (Auszug)

  • Bachinger, M., Kofler, I., Pechlaner, H. (2020): Sustainable instead of high-growth? Entrepreneurial Ecosystems in Tourism, in Journal of Hospitality and Tourism Management, Vol. 44, S. 238-242, https://doi.org/10.1016/j.jhtm.2020.07.001 
  • Bachinger, M., Tripković Marković, A. (2020): Destination management organisations as meta-designers: Insights from Germany and Montenegro, in TOURISM, Vol. 68, No.3, S. 294-307, https://doi.org/110.37741/t.68.3.4.
  • Bachinger, M., Diaz-Mendez, K., Rhodius, R. (2020): Nationalpark als regionales Entwicklungspotenzial, in LandInForm. Magazin für Ländliche Räume, 2/2020, S. 42-43.
  • Bachinger, M. (2020): Wie Wälder wirken, Waldbaden. Das Magazin, 2. Jg., 1/2020, S. 20-21.
  • Bachinger, M., Beck, L. Gerhäuser, M. (2019): Naherholung und Naturschutz am Spitzberg, in: Gottschalk, T. (Hrsg): Der Spitzberg. Landschaft, Biodiversität und Naturschutz, Thorbecke, Ostfildern, S. 489-509. 
  • Bachinger, M., Schön, K., Waibel, E. (2019): Der Wurmlinger Kapellenberg aus historischer Perspektive, in: Gottschalk, T. (Hrsg): Der Spitzberg. Landschaft, Biodiversität und Naturschutz, Thorbecke, Ostfildern, S. 464-488.
  • Bachinger, M., Pohl, N., Welk, L. (2019): Die Bedeutung von Wasser für die Landschaftswahrnehmung von Erholungssuchenden. Ergebnisse einer Befragung am Uracher Wasserfall, in: Megerle, H. (Hrsg): Ressourcenmanagement Wasser. Aktuelle Bedeutung, Trends und Herausforderungen, Geographie in Wissenschaft und Praxis, Band 5, Rottenburg/Neckar, S. 275-310. 
  • Bachinger, M., Rau, H. (2019): Forest-Based Health Tourism as a Tool for Promoting Sustainability: A Stakeholder-Based Analysis of Supply-Side Factors in Tourism Product Development, in Schmidpeter, R., Capaldi, N., Idowu, S.O., Lotter, A. (Hrsg): International Dimensions of Sustainable Management. Latest Perspectives from Corporate Governance, Responsible Finance and CSR, Springer, Berlin, S. 87-104.
  • Bachinger, M. / Rau, H. (2018): Peer-Networks als Instrument zur Förderung von Nachhaltigkeit im Tourismus. Das Beispiel der Nationalparkregion Schwarzwald, in: Mosedale, J. /Voll, F. (Hrsg.): Nachhaltigkeit und Tourismus: 25 Jahre nach Rio – und jetzt?, Verlag MetaGIS Systems, Mannheim, S. 77-91.
  • Bachinger, M. (2018): The real–world Laboratory for Sustainability Transformation in the Black Forest Region. How may interdisciplinary research inform destination governance? in Pechlaner, H. / Angelini, P. / Scuttari, A. (Hrsg.): Destination Greenitaly. Modelli di governance turistica dalle Alpi al Mediterraneo, Verlag Aracne, Ariccia, Italy, S. 241-249.
  • Bachinger, M. (2018): Regional Governance zwischen Netzwerk und Hierarchie. Das Beispiel der Region Ingolstadt, in: Pechlaner, H. / Tretter, M. (Hrsg.): Keine Strategie ohne Verantwortung. Perspektiven für eine nachhaltige Standort- und Regionalentwicklung, Springer Gabler, Berlin, S. 55-66.
  • Bachinger, M. / Díaz-Méndez, K. (2018): Gründungschancen für Frauen durch Nationalparks? Das Beispiel der Nationalparkregion Schwarzwald, in: Megerle, M. (Hrsg.): Bausteine für integrierte und nachhaltige Zukunftsstrategien. Tagungsbeiträge des siebten Hochschultages Ländlicher Raum Baden-Württemberg, Band 4 der Reihe Geographie in Wissenschaft und Praxis, Rottenburg a.N., S. 83-117.
  • Bachinger, M. (2018): Regionale Innovationsnetzwerke: Vom Einzelkämpfer- zum Netzwerkdenken, in: Kofler, I./ Marcher, A./ Anesi, F./ Pechlaner, H./ Streifeneder, Th. (Hrsg.): Regionale Innovationsnetzwerke stärken (Rafforzare le reti d’innovazione regionali). Perspektiven für ein wettbewerbsfähiges Südtirol (Prospettive per un Alto Adige competitivo), Eurac, Bozen, S. 23-41.
  • Parodi, O./ Waitz, D./ Bachinger, M./ Kuhn, R./ Meyer-Soylu, S./ Alcántara, S./ Rhodius, R. (2018): Insights into and Recommendations from Three Real-World Laboratories. An Experience-Based Comparison, in GAIA, 27/S1, S. 52-59.
  • Bachinger, M./ Bleher, D./ Rau, H./ Prieß, R. (2018): Die WiNo-Methode zur Identifikation von Wissen in transdisziplinären Netzwerken mithilfe der Wissensbilanzierung, in: Defila, R./ Di Giulio, A. (Hrsg.): Transdisziplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung, Springer VS, Wiesbaden, S. 301-328.
  • Bachinger, M. / Rhodius, R. (2017): Anforderungen an die Governance von transdisziplinären Lernprozessen in Reallaboren. Das Beispiel des „Wissensdialogs Nordschwarzwald (WiNo)“, in Die Berichte, Geographie und Landeskunde (BGL), 91. Band, Heft 1 /2017, S. 81-96.
  • Bachinger, M. / Daniel, K. / Rau, H. (2017): Wälder und Gesundheit. Kundenerwartungen im waldbasierten Gesundheitstourismus am Beispiel der Landeshauptstadt Stuttgart, in Freericks, R. / Brinkmann, D. (Hrsg.): Gesundheit in der entwickelten Erlebnisgesellschaft. Analysen, Perspektiven, Projekte, IFKA-Tagungsdokumentation, Institut für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit e.V., Bremen, S. 279-302.
  • Bachinger, M. / Rau, H. (2016): Green Entrepreneurship. What Drives Resource Efficiency in Tourism? in Pechlaner, H. / Innerhofer, E. (Hrsg.): Competence-Based Innovation in Hospitality and Tourism, Routledge, London / New York, S. 41-60.
  • Rhodius, R./ Bachinger, M./ Pregernig, M. / Koch, B. (2016): Co-design und Co-production im Reallabor Wissensdialog Nordschwarzwald, in GAIA 25/2, S. 131-132.
  • Bachinger, M. (2014): Stakeholder Value in Regionalentwicklungsprozessen. Eine relationale Perspektive, in Pechlaner, H. / Reuter, Chr. (Hrsg.): Pionier-Regionen der Zukunft. Innovation, Qualität und Kooperation, Wiesbaden, S. 33-73.
  • Pechlaner, H. / Bachinger, M. / Volgger, M. / Anzengruber-Fischer, E. (2014): Cooperative core competencies in tourism: Combining resource-based and relational approaches in destination governance, European Journal of Tourism Research, Vol 8, S. 5-19.
  • Pechlaner, H. / Reuter, Chr. / Bachinger, M. (2014): Identification and development of core competencies as a basis for regional development with special focus on health tourism, in Voigt, C. / Pforr, Chr. (Hrsg.): Wellness Tourism. A destination perspective, New York, S. 112-130.
  • Pechlaner, H. / Bachinger, M. (2014): Regional core competencies as a basis for entrepreneurship? The German hop-growing area of the Hallertau, The International Journal of Entrepreneurship and Innovation, Volume 15, No 1, February 2014, S. 41-50.
  • Bachinger, M. / Jochmann, J. (2012): Lebensqualität als Standortfaktor für Hochqualifizierte: empirische Erkenntnisse aus der Region Ingolstadt, Wirtschaftspolitische Blätter, 59. Jg., 4/2012, S. 653-669.
  • Bachinger, M. (2012): Stakeholder Value in Regionalentwicklungsprozessen: eine relationale Perspektive. Wiesbaden: Springer Gabler.
  • Bachinger, M. / Pechlaner, H. (2011): Netzwerke und regionale Kernkompetenzen. Der Einfluss von Kooperationen auf die Wettbewerbsfähigkeit von Regionen, in Bachinger, M. / Pechlaner, H. / Widuckel, W. (Hrsg.): Regionen und Netzwerke. Kooperationsmodelle zur branchenübergreifenden Kompetenzentwicklung, Wiesbaden: Gabler, S. 3-28.
  • Bachinger, M. / Pechlaner, H. (2011): Regionale Kernkompetenzen. Ein netzwerkbasierter Definitionsansatz, in Pechlaner, H. / Fischer, E. / Bachinger, M. (Hrsg.): Kooperative Kernkompetenzen. Management von Netzwerken in Regionen und Destinationen, Wiesbaden: Gabler, S. 57-92.
  • Bockstedt, A. / Bachinger, M. (2011): Benchmarking als Werkzeug im regionalen Wettbewerb - Entwicklung eines Analyserahmens anhand des Beispiels der Region Ingolstadts, in Bachinger, M. / Pechlaner, H. / Widuckel, W. (Hrsg.): Regionen und Netzwerke: Kooperationsmodelle zur branchenübergreifenden Kompetenzentwicklung, Wiesbaden: Gabler, S. 63-108.
  • Pechlaner, H. / Innerhofer, E. / Bachinger, M. (2010): Standortmanagement und Lebensqualität, in Pechlaner, H. / Bachinger, M. (Hrsg.): Lebensqualität und Standortattraktivität: Kultur, Mobilität und regionale Marken als Erfolgsfaktoren, Berlin: ESV-Verlag, S. 13-34.
  • Pechlaner, H. / Schön, S. / Bachinger, M. (2010): Die Bedeutung von Entrepreneur-Leadership in Kommunen für eine erfolgreiche regionale Entwicklung: eine empirische Studie in der Region Ingolstadt, in Pechlaner, H. / Raich, M. / Schön, S. / Matzler, K. (Hrsg.): Change Leadership. Den Wandel antizipieren und aktiv gestalten, Wiesbaden: Gabler, S. 287-330.
  • Pechlaner, H. / Bachinger, M. (2010): Knowledge networks of innovative businesses: an explorative study in the region of Ingolstadt, The service industries journal. Bd. 30, Heft 10, S. 1737-1756.
  • Pechlaner, H. / Reuter, Chr. / Bachinger, M. (2009): The change corridor in transition from region to destination, in Keller, P. / Bieger, Th. (Hrsg.): Managing change in tourism: creating opportunities - overcoming obstacles, Berlin: ESV-Verlag, S. 67-81.
  • Bachinger, M. / Pechlaner, H. / Holzschuher von, W. (2009): Chancen von Public Private Partnership im Bildungssektor - Ergebnisse einer empirischen Analyse zur Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft in der Region Ingolstadt, in Pechlaner, H. / Holzschuher, W. / Bachinger, M. (Hrsg.): Unternehmertum und Public Private Partnership. Wissenschaftliche Konzepte und praktische Erfahrungen, Wiesbaden: Gabler, S. 137-167.
  • Pechlaner, H. / Bachinger, M. (2008): Professionelles Kundenwertmanagement im Tourismus, Tour HP, Bd. 1, Heft 1/2., S. 11-14.