• M.Sc. Ressourceneffizientes Bauen

    M.Sc. Ressourceneffizientes Bauen

    „Das Bauen von morgen heute gestalten“

Zum Inhalt springen

Experten für die Planung, Beratung und Umsetzung ressourceneffizienter Bauprojekte mit dem Schwerpunkt Holz

Ressourceneffizientes Bauen (Master of Science)

Bauen und das Bauwesen sind zentrale Motoren moderner Volkswirtschaften. Die qualitative Leistungsfähigkeit der Branche hängt entscheidend vom umweltschonenden Umgang und effizienten Einsatz nachhaltiger Baustoffe ab.

Holz bietet als natürlicher Roh– und Werkstoff dank seiner technischen Eigenschaften und vorbildlichen Ökobilanz enorme Potentiale.

Der Masterstudiengang richtet sich an Absolventen der Bachelorstudiengänge Architektur, Bauingenieurwesen, Holzwirtschaft und Erneuerbare Energien, die umfassende Qualifikationen und Fähigkeiten im Bereich ressourceneffizientes Baumanagement erwerben möchten.

Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz sind Schlüsselqualifikationen für zukunftstaugliches Bauen.

Fundiertes Wissen und Kompetenzen vermitteln wir anhand
› fachlicher und didaktischer Exzellenz,
› wertschöpfungsorientiertem Denken und Handeln,
› praxisbezogener Lehre und Forschung,
› persönlicher Betreuung

und im ständigen Dialog mit Studierenden, Unternehmen und Industrie.

 

 

Auf einen Blick
Ausgezeichnet Logo Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg Logo UNESCO-2014 Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Studiengangplätze

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Es stehen 16 Plätze zur Verfügung.

Unsere Zielgruppe

Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge Architektur, Bauingenieurwesen, Holzwirtschaft, Erneuerbare Energien und verwandte Disziplinen.

STUDIENDAUER

4 Semester

BEGINN

Die Zulassung erfolgt zum Wintersemester. Bewerbungsfrist: 15. Juli. Nachreichfrist für Abschlusszeugnisse: 31. Oktober.

ABSCHLUSS

Master of Science (M.Sc.)

STUDIENSPRACHE

Deutsch

PRAXIS

Wir gewährleisten eine praxisnahe Ausbildung anhand anwendungsorientierter Lehre und einem engen Austausch mit unseren namhaften Partnern aus Wirtschaft und Industrie.

Projektphasen

Die studienbegleitenden Projektphasen setzen sich aus lehrveranstaltungsspezifischen Ad-hoc-Projekten sowie einer dreimonatigen Praxisphase (3. Semester) zusammen, in welcher die Studierenden außerhalb der Hochschule in einem baurelevanten Unternehmen ihrer Wahl tätig sind.

Zusatzqualifikationen

Attraktive Zusatzqualifikationen, wie bspw. der DGNB Registered Professional, ermöglichen den Studierenden eine individuelle Profilschärfung.

Und Danach?

Absolventinnen und Absolventen unseres Masterstudiengangs sind ausgewiesene Experten für die Planung, Beratung und Umsetzung ressourceneffizienter Bauprojekte mit dem Schwerpunkt Holz. Sie zeichnen sich durch hohen Sachverstand, kreatives Denken und die Fähigkeit aus, machbare Lösungen für gesundes und ökologisches Bauen zu entwickeln und umzusetzen. Als hochqualifizierte Fach– und Führungskräfte bieten sich Ihnen vielseitige berufliche Perspektiven.

Studienablauf

Das viersemestrige Studium gliedert sich in 13 Module mit insgesamt 26 Lehrveranstaltungen, ein mehrmonatiges Praxisprojekt sowie die abschließende Masterarbeit.

1. Semestermehrweniger

Das erste Semester besteht aus den Modulen 1 bis 4 mit insgesamt 11 Lehrveranstaltungen.

MODUL 1 BAUSTOFFKUNDE UND MATERIALENTWICKLUNG

Lehrveranstaltungen:

  • Aspekte der Ressourceneffizienz
  • Umwelt- und Bauproduktenrecht
  • Baustoffkunde und Materialentwicklung

MODUL 2 BAUPHYSIK UND ENERGIESYSTEME

Lehrveranstaltungen:

  • Wärme-/Feuchteschutz
  • Schallschutz
  • Brandschutz
  • Energiesysteme

MODUL 3 ENTWERFEN UND GESTALTEN

Lehrveranstaltungen: 

  • Architektur
  • Bauökologisches Gestalten

MODUL 4 ENTWURF UND BEMESSUNG IM INGENIEURHOLZBAU

Lehrveranstaltungen:

  • Baustatik
  • Konstruktiver Ingenieurholzbau 

2. Semestermehrweniger

Das zweite Semester besteht aus den Modulen 5 bis 8 mit insgesamt 9 Lehrveranstaltungen.

MODUL 5 KOSTENMANAGEMENT UND MARKETING

Lehrveranstaltungen:

  • Kostenmanagement und Methoden der Unternehmensführung
  • Marketing

MODUL 6 RESSOURCENEFFIZIENTE KONSTRUKTIONEN

Lehrveranstaltungen: 

  • Ressourceneffiziente Konstruktionen
  • Hybridkonstruktionen

MODUL 7 NACHHALTIGE ENERGIEKONZEPTE

Lehrveranstaltungen:

  • Technische Gebäudeausrüstung
  • Energiekonzepte / EnEV

MODUL 8 KOMMUNIKATION UND PROJEKTMANAGEMENT

Lehrveranstaltungen:

  • Projektmanagement
  • Kommunikation / Leadership-Training
  • Interkulturelles Management

3. Semestermehrweniger

Das dritte Semester besteht aus den Modulen 9 bis 12 mit insgesamt 7 Lehrveranstaltungen.

MODUL 9 FORSCHUNGSMETHODEN UND -DESIGN

Lehrveranstaltungen:

  • Forschungsmethoden und -design
  • Wissenschaftliches Arbeiten

MODUL 10 RESSOURCENEFFIZIENTE RAUMPLANUNG

Lehrveranstaltungen:

  • Wohngesundheit und Raumdesign
  • Raumentwicklung und Raumplanung

MODUL 11 PROZESSANALYSE

Lehrveranstaltungen:

  • Ökobilanzierung und Lebenszyklusanalyse
  • Prozessgestaltung und Qualitätssicherung

MODUL 12 PRAXISPROJEKT

Lehrveranstaltungen:

  • Praxisprojekt 

4. Semestermehrweniger

Das vierte Semester ist der Erstellung der Masterthesis vorbehalten. Bei der Ausführung steht der die Arbeit betreuende Professor/Professorin unterstützend zur Seite. Methodik und Ergebnisse werden in einer schriftlichen Ausarbeitung dokumentiert und präsentiert.

MODUL 13 MASTERTHESIS

Lehrveranstaltungen:

  • Masterarbeit  
Studieninhalte
  • Baustoffkunde und Materialentwicklung
  • Bauphysik und nachhaltige Energiekonzepte
  • Entwerfen und Gestalten
  • Konstruktiver Ingenieurholzbau
  • Ressourceneffiziente Konstruktionen und Raumplanung
  • Bauökologisches Gestalten
  • Wohngesundheit und Raumdesign
  • Nachwachsende Rohstoffe
  • Ökobilanzierung und Lebenszyklusanalyse
  • Kostenmanagement und Marketing
  • Leadership-Training und Interkulturelle Kommunikation
  • Prozessanalyse und Qualitätssicherung
  • Projektmanagement
  • Forschungsmethoden und -design
  • Profilschärfende Zusatzqualifikationen
Berufsfelder

Absolventen unseres Masterstudiengangs sind ausgewiesene Experten für die Planung, Beratung und Umsetzung ressourceneffizienter Bauprojekte mit dem Schwerpunkt Holz. Sie zeichnen sich durch hohen Sachverstand, kreatives Denken und die Fähigkeit aus, machbare Lösungen für gesundes und ökologisches Bauen zu entwickeln. Als hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte bieten sich Ihnen vielseitige berufliche Perspektiven. Zu Ihren potentiellen Arbeitgebern zählen bspw.:

  • Architektur- und Ingenieurbüros,
  • Holzbaubetriebe,
  • Holzwerkstoff- und Dämmstoffindustrie,
  • Verbände und Ministerien,
  • die Fertighausindustrie,
  • die Öffentlicher Hand,
  • die Unternehmensberatung.
Wie bewerben

Für den Masterstudiengang Ressourceneffizientes Bauen an der Hochschule Rottenburg bewerben Sie sich nach Zusammenstellung aller notwendigen Unterlagen direkt bei uns an der Hochschule.

Ihr Bewerbungsdossier richten Sie bitte an die Leiterin unserer Studierendenverwaltung, Frau Simone Herrmann, E-Mail: Simone.Herrmann@dont-want-spam.hs-rottenburg.de 

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Pro Semester stehen 16 Studienplätze zur Verfügung.

Weitere Informationen rund um die Bewerbung erhalten Sie hier.

Weiterführende Infos

Weiterführende Informationen rund um den Studiengang M.Sc. Ressourceneffizientes Bauen finden Sie hier.

Andreas Henneka
Dipl.-Pol. Andreas Henneka

Akademischer Mitarbeiter im Studiengang Ressourceneffizientes Bauen

T. +49 7472/951-155
F. +49 7472/951-200
M. henneka@hs-rottenburg.de

Raum: 2.04, Kienzle Bau