• M.Sc. Forstwirtschaft

Zum Inhalt springen

Forstbetriebe strategisch führen

Forstwirtschaft (Master of Science)

Forstwirtschaft und Forstverwaltung befinden sich in einem tiefgreifenden Wandel. Änderungen der Rahmenbedingungen auf nationaler und internationaler Ebene führen zu neuen Organisationsstrukturen. Diese werden im Vergleich mit dem Ist-Zustand durch mehr Wettbewerb, stärkere dezentrale Verantwortung und zugleich durch eine engere Vernetzung mit Partnern in und außerhalb der Branche geprägt sein. Die Anforderungen an das strategische Management werden in veränderten Strukturen steigen. Die hierarchischen Strukturen werden flacher werden. Hieraus ergeben sich deutlich veränderte Anforderungen an die Kompetenz der Führungskräfte.

Auf einen Blick
Ausgezeichnet Logo Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg Logo UNESCO-2014 Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Studiendauer

3 Semester

Umfang

90 ECTS Credits

Beginn

Sommersemester 2017

Studienplätze

20

Zulassung

jeweils zum Sommersemester

Bewerbungsschluss

15. Januar

Zulassungsvoraussetzungen

erfolgreich absolvierter forstlicher Bachelorstudiengang mit 210 Credits oder erfolgreich absolvierter forstlicher Bachelorstudiengang mit 180 Credits und Nachleistung der fehlenden Credits

Auswahlverfahren

zweistufig (Vorauswahl nach Note des Bachelorabschlusses und Ranking im Abschlussjahrgang, Auswahlgespräche)

Abschluss

Master of Science

Akkreditierung

AQAS + Zugang zum höheren Dienst (angestrebt zum Herbst 2017)

Studienablauf

Ablaufschema:

1. Semester

Strategische Forstbetriebsplanung, Strategische waldbauliche Steuerung, Strategisches Forstbetriebsmanagement und Führung 

2. Semester

Wald-Politik-Gesellschaft, Wertschöpfungsketten in der Waldwirtschaft, Interdisziplinäres Praxisprojekt 1

3. Semester

Interdisziplinäres Praxisprojekt 2, Masterarbeit

MASTER OF SCIENCE (M.Sc.)

Modulübersicht:

Modul-Nr.Modul-TitelECTS-Credits
1Strategische Forstbetriebsplanung10
2Strategische waldbauliche Steuerung10
3Strategisches Forstbetriebsmanagement und Führung10
4Wald-Politik-Gesellschaft11
5Wertschöpfungsketten in der Waldwirtschaft11
6Interdisziplinäres Praxisprojekt 18
7Interdisziplinäres Praxisprojekt 26
8Masterarbeit24
Gesamt 90
Modulstruktur
Berufsfelder

Absolventinnen und Absolventen unseres Masterstudiengangs sind gut vorbereitet auf Leitungspositionen in öffentlichen und privaten Forstbetrieben und -verwaltungen. Sie finden ihre potenziellen Arbeitgeber in der Bundesrepublik Deutschland und in benachbarten Ländern.

Sie zeichnen sich durch ihr fachübergreifendes Verständnis von ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Zusammenhängen in allen Fragen zu Wald und Forstwirtschaft aus und treten fachlich und sozial kompetent auf. Komplexen Fragestellungen im Beruf begegnen sie aufgeschlossen, selbstbewusst und mit Sachverstand.

Neben der Möglichkeit, sich auf der Leitungsebene der Forstdienste von Bund, Ländern und Kommunen zu betätigen, haben unsere Absolventen und Absolventinnen vielfältige Perspektiven auch bei:

  • Waldbesitzerverbände
  • forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen
  • privaten Forstbetrieben
  • Natur- und Umweltschutz
  • Managementaufgaben in der Forst- und Holzbranche
  • Betriebsberatung
  • Aufbau- und Entwicklungshilfe
  • Wald- und Umweltpolitik
Wie bewerben

Für den Masterstudiengang Forstwirtschaft an der Hochschule Rottenburg bewerben Sie sich nach Zusammenstellung aller notwendigen Unterlagen direkt bei uns an der Hochschule.

Bewerbungsschluss ist der 15. Januar (Ausschlussfrist!).

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Pro Semester stehen 20 Studienplätze zur Verfügung.

Weitere Informationen rund um die Bewerbung erhalten Sie hier.

Weiterführende Infos

Weiterführende Informationen rund um den Studiengang M.Sc. Forstwirtschaft finden Sie hier.

Ulrich Potell
B.Sc. Ulrich Potell

Akademischer Mitarbeiter im Studiengang M.Sc. Forstwirtschaft

T. +49 7472/951-246
F. +49 7472/951-200
M. potell@hs-rottenburg.de

Raum: 315, Südflügel