Lehrbeauftragte

B.Sc. Forstwirtschaft

Britta Bauer
Dr. Britta Bauer

Leiterin der Geschäftsstelle des Landesbetriebs ForstBW am Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Stuttgart. Promotion am Institut für Forstwissenschaften (Professur für Forst- und Umweltpolitik), Uni Freiburg. Seit 2013 Lehrauftrag für das Fach Öffentliche Finanzwirtschaft I und II im Studiengang Forstwirtschaft, Professur für Forstökonomie und Forstbetriebsmanagement.


Johannes Brehme
Dipl.-Ing. (FH) Johannes Brehme

ist selbstständiger Strategieberater und arbeitet als Dozent für nachhaltiges Wirtschaften, Corporate Social Responsibility und Social Entrepreneurship an verschiedenen Hochschulen. Er ist seit 2012 Lehrbeauftragter für das Fach Umweltmanagementsysteme im Studiengang Erneuerbare Energien. Und seit 2014 Lehrbeauftragter für das Wahlpflichtfach zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen „Verantwortung übernehmen - Nachhaltigkeit praktizieren in der Wirtschaftswelt“.

Thomas Gebauer
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Gebauer

Seit 1993 bei der Forstdirektion Tübingen, Fachbereich Forstpolitik.
Lehrauftrag im Studiengang Forstwirtschaft für das Wahlpflichtfach Forstliche Förderung.

Regina Heneka
Dr. rer. nat. Regina Heneka

Dipl. Forstwirt, Studium und Promotion im Bereich Forstnutzung in Göttingen und Freiburg, Assistententätigkeit an der Uni Freiburg, Dresden und Darmstadt.
Seit 2006 Lehrauftrag im Studiengang Forstwirtschaft in den Fächern Holzverwendung 1 und 2, Spezialfragen Forstnutzung, Holztechnologie.

M. heneka@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Holger Jäckle
Dr. Holger Jäckle

Dipl.-Ing. (FH) Forstwirtschaft, Hochschule Rottenburg.

Promotion zum Dr. rer. nat., Fakultät für Biologie, Abteilung Geobotanik der Universität Freiburg.

Seit 2010 im Fachbereich Forsteinrichtung und Forstliche Geoinformation des
Landesbetriebs ForstBW am Regierungspräsidium Freiburg.

Seit 2017 Lehrauftrag für das Fach Holzmesslehre II im Bachelor-Studiengang Forstwirtschaft.

Karin Maier
Karin Maier

Freie Trainerin/ Dozentin für EDV-Schulungen.
Seit 2000 selbständige Trainerin in der Erwachsenenbildung für Schulungsunternehmen der Industrie, davor mehrere Jahre in einem Internetdienstleistungsbüro. Mitarbeit an zahlreichen Internetprojekten.

Seit 2011 Lehrauftrag in den Studiengängen Forstwirtschaft, Erneuerbare Energien, NaReM und SENCE in den Fächern IT-Grundlagen, Datenbankmanagementsysteme, vertiefende Datenbanktechnik.

Norbert Menz
Dipl.-Ing. (FH) Landespflege Norbert Menz

Studium der Landespflege in Nürtingen mit Praktika in Regionalplanung und Naturschutzverwaltung bis 1996. Seit 1988 Inhaber eines Umweltplanungsbüros mit Sitz in Tübingen (www.menz-umweltplanung.de). Schwerpunkt Umweltplanung zu Infrastrukturvorhaben in interdisziplinären Arbeitsgruppen und Gewässerökologie.

Seit 2012 Lehrauftrag im Studiengang Forstwirtschaft im Fach Raumordnung und Landschaftsplanung.

Gerhard Neth
Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Neth

Revierleiter Forstrevier Rottenburg-Süd, Lehr- u. Ausbildungsrevier der Hochschule Rottenburg.
Lehraufträge im Studiengang Forstwirtschaft:
Forstnutzung / Rundholzsortierung in Theorie und Praxis,
Arbeitslehre / Praxis der Waldarbeit.

Martina Rehnert
Dr. Martina Rehnert

Nach der Forschungstätigkeit als wissenschaftliche Assistentin an den Universitäten Berlin, Tübingen und Hohenheim arbeitet Dr. Rehnert in der IT Branche in internationaler Projektverantwortung. Seit 2013 ist Martina Rehnert in Projekte der Universitäten Hohenheim und Tübingen/Bioinformatik involviert. Von IBM wurde sie in die "Academic Initiative" nominiert und als Prüferin bei der DHBW Stuttgart bestellt.

Seit 2003 Lehrauftrag im Studiengang Forstwirtschaft in den Fächern Waldschutz, VTA und Baumuntersuchung, Qualitative und Quantitative Datenanalyse im Lifescience.

Joachim Reis
Joachim Reis

Diplom-Forstwirt, Assessor des Forstdienstes, Betriebswirt VWA.
Seit 1984 bei der Karl Schlegel KG, Baumschulen, 88499 Riedlingen: http://www.karl-schlegel.de/.
Verkaufsleiter und Öffentlichkeitsarbeit, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft für gebietsheimische Gehölze Baden-Württemberg e. V., Mitglied im erweiterten Vorstand des Zertifizierungsring für überprüfbare Forstliche Herkunft Süddeutschland e.V., Mitarbeit in Gremien der Erzeugergemeinschaft für Qualitätsforstpflanzen "Süddeutschland" e. V.
Lehrauftrag seit 1994 im Studiengang Forstwirtschaft zu "Forstpflanzenanzucht und gesetzliche Anforderungen in Baumschulbetrieben".

Annette Rosner
Annette Rosner

Ausbildung in Physiotherapie, Gedächtnistraining und Kinesiologie.

Seit 2003 freiberufliche Dozentin für Gedächtnistraining und Lernförderung an verschiedenen Schulen (Rottenburg, Tübingen, Böblingen) und Hochschulen (DHBW Stuttgart, Universität Tübingen)
Lehrauftrag an der HFR: Gedächtnistraining für alle Studiengänge seit 2011.
Präsentations- und Kommunikationstechniken im Studiengang RW, NaReM seit 2013.

Georg Sprung
Georg Sprung

Dipl. Forstingenieur, Dipl. Sozialarbeiter, M.A. Umwelt und Bildung (Universität Rostock).
Erwachsenenbildner/Lehrender in der Erwalchsenenbildung (Johannes Gutenberg-Universität Mainz & Verband der Volkshochschulen Rheinland-Pfalz), Schulischer BNE-Multiplikator. Transfer 21 (Freie Universität Berlin. Institut Futur), Lokaler Agenda 21 - Moderator (ICLEI, Freiburg i. Bg.), Staatl. zertifizierter Waldpädagoge Rheinland-Pfalz, Natur- und Umweltpädagoge (Naturschule Freiburg. Institut für Natur und Bildung, Freiburg i. Bg.), Erlebnispädagoge (InterAktion, Köln), Ropes Course-Trainer (ERCA), Sachkundiger Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz BGG 906
Landesforsten Rheinland-Pfalz. Zentralstelle der Forstverwaltung. Referat Kommunikation und Marketing (KOMMA). Produktbereich Forstliche Umweltbildung (Waldpädagogik), Freiberuflicher Bildungsreferent & Trainer. Seit 2012 Lehrauftrag im Studiengang Forstwirtschaft im Fach Waldpädagogik.

Wolfgang Zilk
Dipl. Ing. (FH) Wolfgang Zilk

Referent für Gremienarbeit und Berichtswesen im Bischöflichen Ordinariat in Rottenburg.
Nach dem Studium Revierassistent im Großprivatwald und Teilnehmer am ersten GIS-Kurs des Steinbeis Transferzentrums Rottenburg. Zwei Jahre Tätigkeit als Assistent der Geschäftsführung in einem mittelständischen Sägewerk. Ab dem Jahr 2000 Sachbearbeitung im Forstbereich und verantwortliche Mitwirkung in verschiedenen IT-Projekten (Liegenschaften, GIS) im Bischöflichen Ordinariat.
Seit 2005 Lehrauftrag im Studiengang Forstwirtschaft.

Jan-Aiko zur Eck
Jan-Aiko zur Eck

Diplomschauspieler, Regisseur. Lehrauftrag im Wahlpflichtfach Kommunikation für angehende Führungskräfte.