DIGITALE INFOMAPPE

HERZLICH WILLKOMMEN

Studierende sitzen zusammen im Arboretum und lernen

WAS SOLL ICH STUDIEREN?

... das fragen sich jetzt wieder viele Abiturientinnen und Abiturienten.

Die Hochschule Rottenburg bietet zukunftsweisende Studiengänge, mit Themen, die junge Menschen interessieren: Die nachhaltige Entwicklung unserer Umwelt und Gesellschaft.

Unsere digitale Infomappe gibt detaillierte Einblicke über das Studienangebot und das Bewerbungsverfahren an der HFR.

Achtung: In diesem Jahr werden einige Fristen und Termine abweichen. Die genauen Termine werden noch bekanntgegeben!

ENTDECKE DIE HOCHSCHULE ROTTENBURG

STUDIENANGEBOTE

Bachelorstudiengänge

Erneuerbare Energien (Bachelor of Science) mehr weniger

Kurzporträt Erneuerbare Energien (Bachelor of Science)

Windrad

Der Wechsel zu einer effizienten und erneuerbaren Energiewirtschaft bringt technische, wirtschaftliche und soziale Umbrüche mit sich und erfordert Visionäre und ProblemlöserInnen, die ihn gestalten. Wir brauchen Generalisten und Querdenker, die zum einen den Überblick über die komplexe Thematik haben und sich zum anderen mit kühlem Kopf den Herausforderungen stellen, mitunter auch auf unkonventionelle Art die Probleme (interdisziplinär) lösen.

Photovoltaik

Unsere Hochschule bietet Ihnen mit dem einzigartigen und innovativen, berufsqualifizierenden Bachelor-Studiengang Erneuerbare Energien die ideale Basis für die Bewältigung der Aufgaben in diesem hochaktuellen Themenfeld.

An den Beratertagen

  • 23. Juni 2020 von 08.30 bis 12.30 Uhr
  • 24. Juni 2020 von 13.00 bis 17.00 Uhr

stehen Ihnen folgende Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung - per Mail jederzeit!

Elisa Mayer
M.Sc. Elisa Mayer

Akademische Mitarbeiterin im Studiengang Erneuerbare Energien; Stellvertretung des Gleichstellungsbeauftragten

T. +49 7472/951-156
F. +49 7472/951-200
M.elisa.mayer@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 2.05, Kienzle Bau

Julia Rapp
B.Sc. Julia Rapp

Akademische Mitarbeiterin im Studiengang Erneuerbare Energien

T. +49 7472/951-151
F. +49 7472/951-200
M.rapp@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 2.05, Kienzle Bau

Links:

Forstwirtschaft (Bachelor of Science) mehr weniger

Kurzporträt Forstwirtschaft (Bachelor of Science)

Professor mit Studierenden bei einer praktischen Waldbauübung im Lehrwald der Hochschule Rottenburg

Die Forst- und Holzwirtschaft ist von großer gesellschaftlicher Bedeutung, was Studien und die aktuellen Umweltdiskussionen belegen. Fachkräften aus diesem hochaktuellen Themenfeld eröffnet sie vielfältige Berufsperspektiven.

Studierende bei einer Waldbauübung. Im Vordergrund ein mit einer Nummer markierter Baum

Die Hochschule für Forstwirtschaft legt besonders auf ihren hohen Praxisbezug Wert, den sie durch den Einsatz zahlreicher Lehrbeauftragter, durch ihr integriertes Praxissemester und durch das Lehrrevier vor Ort sicherstellt. Während des gesamten Studiums findet ein Teil der Lehrveranstaltungen in Form von Exkursionen, praktischen Übungen sowie Projekt- und Gruppenarbeiten statt. Hierfür bietet das 2500 ha große, direkt vor der Haustüre gelegene Lehrrevier ideale Übungsmöglichkeiten.

An den Beratertagen

  • 23. Juni 2020 von 08.30 bis 12.30 Uhr
  • 24. Juni 2020 von 13.00 bis 17.00 Uhr

stehen Ihnen folgende Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung - per Mail jederzeit!

Göran Spangenberg
Dipl.-Ing. (FH) Göran Spangenberg

Akademischer Mitarbeiter im Studiengang Forstwirtschaft; Ansprechpartner Lehrwald und Ausbildungsjagd

T. +49 7472/951-240
F. +49 7472/951-200
M.spangenberg@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 318, Südflügel

Martin Nafzger
B.Sc. Martin Nafzger

Akademischer Mitarbeiter im Studiengang Forstwirtschaft

T. +49 7472/951-280
F. +49 7472/951-200
M.nafzger@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 117, Südflügel

Sprechzeiten

Grüne Laufkarte: Di – Mi – Do von 9.25 bis 9.45 Uhr. Geräteverleih: Di – Mi – Do von 11.15 bis 11.45 Uhr. Und nach Vereinbarung


 

Links:

Holzwirtschaft (Bachelor of Science) mehr weniger

Kurzporträt Holzwirtschaft (Bachelor of Science)

Detailaufnahme einer Baumscheibe mit trocken Riss und Jahresringe

Die Bau-, Papier-, Möbel- und chemische Industrie sowie der Energiesektor benötigen immer größere Mengen Holz. Die stets wachsende Nachfrage wird neben dem herkömmlichen Stamm- und Industrieholz auch anhand alternativer Holzquellen bedient. Dazu zählen bspw. Waldrestholz, Rinde, Sägenebenprodukte, Altholz und Restholzprodukte aus der Landschaftspflege.

Mit unserem 7-semestrigen Studiengang fokussieren wir auf die gegenwärtigen und zukünftigen Bedürfnisse des Rohstoffmarkts sowie die effiziente und nachhaltige Nutzung des vielseitig einsetzbaren Rohstoffs Holz. Im Vordergrund steht dabei die innovative und nachhaltige stoffliche Holzverwendung. 

 

An den Beratertagen

stehen Ihnen folgende Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung - per Mail jederzeit!

Anne Müller
B.Sc. Anne Müller

Akademische Mitarbeiterin im Studiengang Holzwirtschaft

T. +49 7472/951-152
F. +49 7472/951-200
M.Anne.Mueller@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 2.04, Kienzle Bau


 

Links:

Nachhaltiges Regionalmanagement (Bachelor of Science) mehr weniger

Kurzporträt Nachhaltiges Regionalmanagement (Bachelor of Science)

Wanderer stehen auf einem exponierten Felsen

Nachhaltiges Regionalmanagement bedeutet, Regionen wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltig zu entwickeln. Wichtig ist dabei, die Interessen von Wirtschaftsvertretern, Kommunen, Umwelt- und Sozialverbänden und nicht zuletzt der Bevölkerung zu berücksichtigen, denn: Regionalmanagement spielt sich auf allen gesellschaftlichen und politischen Ebenen ab.

Studierende schauen zur Vogelbestimmung durch Ferngläser

Der Studiengang Nachhaltiges Regionalmanagement vermittelt in sechs Studiensemestern und einem Praxissemester interdisziplinäre Inhalte mit dem Ziel, qualifizierte Absolventen für Planungs-, Steuerungs-, Koordinations- und Beratungsaufgaben auszubilden.

Impressionen des Fachbereichs Ökologie und Naturschutz

An den Beratertagen

  • 23. Juni 2020 von 08.30 bis 12.30 Uhr
  • 24. Juni 2020 von 13.00 bis 17.00 Uhr

stehen Ihnen folgende Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung - per Mail jederzeit!

Lorena Jockenhöfer
B.Sc. Lorena Jockenhöfer

Projektmitarbeiterin

T. +49 7472/ 951-137
F. +49 7472/ 951-200
M.jockenhoefer@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 113 , Südflügel

Katja Thoma
Dipl.-Ing. (FH) Katja Thoma

Akademische Mitarbeiterin im Studiengang Nachhaltiges Regionalmanagement

T. +49 7472/951-291
F. +49 7472/951-200
M.thoma@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 211, Barockbau

Sprechzeiten

nach Vereinbarung per Mail.


 

Links:

Ressourcenmanagement Wasser (Bachelor of Science) mehr weniger

Kurzporträt Ressourcenmanagement Wasser (Bachelor of Science)

Studierende mit Motorboot auf dem Bodensee - Methodenkurs Bodensee

Wasser ist eine der wichtigsten Ressourcen menschlichen Lebens. Weder unsere eigene Existenz noch Landwirtschaft, Energiegewinnung oder die industrielle und gewerbliche Fertigung sind ohne Wasser möglich.

Lupenbecher - Methodenkurs Katzenbach Bad Niedernau

Die Sicherung ausreichender Wasserressourcen und ihre nachhaltige und verantwortungsvolle Bewirtschaftung sind nicht zuletzt durch die Auswirkungen der globalen Bevölkerungsentwicklung und des Klimawandels mehr denn je entscheidende Überlebensfragen der menschlichen Gesellschaft.

Der siebensemestrige Studiengang legt in den ersten beiden Semestern die erforderlichen Grundlagen, um im zweigeteilten Hauptstudium darauf aufbauend relevante Themenfelder zu vertiefen. Der ausgeprägte Praxisbezug wird v.a. durch das Praxissemester gewährleistet.

An den Beratertagen

  • 23. Juni 2020 von 08.30 bis 12.30 Uhr
  • 24. Juni 2020 von 13.00 bis 17.00 Uhr

stehen Ihnen folgende Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung - per Mail jederzeit!

Anton Hertler
B.Sc. Anton Hertler

Akademischer Mitarbeiter im Studiengang Ressourcenmanagement Wasser

T. +49 7472/951-251
F. +49 7472/951-200
M.hertler@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 211, Barockbau

Sprechzeiten

Do 9.25 – 11.45 Uhr und nach Vereinbarung


 

Links:

Masterstudiengänge

Forstwirtschaft (Master of Science) mehr weniger

Kurzporträt Forstwirtschaft (Master of Science)

Zwei Studenten erfassen den Brusthöhendurchmesser (BHD) eines Baumes. Dabei wird der Durchmesser eines stehenden Baumstammes in der Brusthöhe von 1,30m mit einer Kluppe erfasst.

Forstwirtschaft und Forstverwaltung befinden sich in einem tiefgreifenden Wandel. Änderungen der Rahmenbedingungen auf nationaler und internationaler Ebene führen zu neuen Organisationsstrukturen.

Diese werden im Vergleich mit dem Ist-Zustand durch mehr Wettbewerb, stärkere dezentrale Verantwortung und zugleich durch eine engere Vernetzung mit Partnern in und außerhalb der Branche geprägt sein. Die Anforderungen an das strategische Management werden in veränderten Strukturen steigen. Die hierarchischen Strukturen werden flacher werden. Hieraus ergeben sich deutlich veränderte Anforderungen an die Kompetenz der Führungskräfte.

An den Beratertagen

  • 23. Juni 2020 von 08.30 bis 12.30 Uhr
  • 24. Juni 2020 von 13.00 bis 17.00 Uhr

stehen Ihnen folgende Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung - per Mail jederzeit!

Margarethe Hergott
M.Sc. Margarethe Hergott

Akademische Mitarbeiterin im Studiengang M.Sc. Forstwirtschaft

T. +49 7472/951-246
F. +49 7472/951-200
M.hergott@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 315, Südflügel


 

Links:

Ressourceneffizientes Bauen (Master of Science) mehr weniger

Kurzporträt Ressourceneffizientes Bauen (Master of Science)

Detailaufnahme des EXPO-Holzdach

Das Bauwesen ist ein zentraler Motor moderner Volkswirtschaften. Die qualitative Leistungsfähigkeit der Branche hängt entscheidend vom umweltschonenden Umgang und effizienten Einsatz nachhaltiger Baustoffe ab.

Holz bietet als natürlicher Roh– und Werkstoff dank seiner technischen Eigenschaften und vorbildlichen Ökobilanz enorme Potentiale. Der Masterstudiengang richtet sich an Absolventen der Bachelorstudiengänge Architektur, Bauingenieurwesen, Holzwirtschaft und Erneuerbare Energien, die umfassende Qualifikationen und Fähigkeiten im Bereich der ressourceneffizienten Planung von Gebäuden erwerben möchten. Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz sind Schlüsselqualifikationen für zukunftstaugliches Bauen.

Fundiertes Wissen und Kompetenzen vermitteln wir anhand

  • fachlicher und didaktischer Exzellenz,
  • wertschöpfungsorientiertem Denken und Handeln,
  • praxisbezogener Lehre und Forschung,
  • persönlicher Betreuung

und im ständigen Dialog mit Studierenden, Unternehmen und Industrie.

An den Beratertagen

stehen Ihnen folgende Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung - per Mail jederzeit!

 

Katharina Biesenthal
Dipl.-Ing. (FH) Katharina Biesenthal

Akademische Mitarbeiterin im Studiengang Ressourceneffizientes Bauen

T. +49 7472/951-155
F. +49 7472/951-200
M.biesenthal@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 2.04, Kienzle Bau


 

Links:

SENCE - Nachhaltige Energiewirtschaft und -technik (Master of Science) mehr weniger

Kurzporträt SENCE - Nachhaltige Energiewirtschaft und -technik (Master of Science)

Windrad auf der Schwäbischen Alb

Mit der Problematik des Klimawandels, der letztendlich Auswirkungen auf uns alle hat, müssen wir uns auseinandersetzen. Gesellschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Veränderungen sind damit verbunden.

Sustainable Energy Competence

Experten sind sich einig: regenerative Energiesysteme sind das Rückgrat für eine nachhaltige Entwicklung unserer Welt.
Seit den ersten Jahren des 21. Jahrhunderts werden im Masterstudiengang SENCE Experten für diese Zukunftssicherung ausgebildet – mit Erfolg!

An den Beratertagen

  • 23. Juni 2020 von 08.30 bis 12.30 Uhr
  • 24. Juni 2020 von 13.00 bis 17.00 Uhr

stehen Ihnen folgende Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung - per Mail jederzeit!

Carlo Forst-Gill
B.Sc. Carlo Forst-Gill

Akademischer Mitarbeiter im Studiengang M.Sc. SENCE

T. +49 7472/951-283
F. +49 7472/951-200
M.forst-gill@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 117, Südflügel

Sprechzeiten

Di-Do 9:25-10.25 Uhr und nach Vereinbarung


 

Links:

 

BERATUNGSANGEBOTE

Zentrale Studienberatung (ZSB) mehr weniger

Für Fragen zur Studienorientierung, Bewerbung, Zulassungsvoraussetzungen, Studieren mit Kind….

Jederzeit telefonisch und per E-Mail, an den Beratertagen zusätzliche Zoom Video-Beratung

zu folgenden Zeiten:

Dienstag, 23.06.: zwischen 10-12 Uhr oder 15-17 Uhr

Mittwoch 24.06.: zwischen 10-12 Uhr oder 15-17 Uhr

Registrieren Sie sich hierfür bitte für das Datum und die Uhrzeit, die Ihnen am besten passen:

https://zoom.us/meeting/register/tJIsc-2sqTMqHdcq69eIaVjum9y7A6qk_Z0Z

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

Während der Video-Beratung kann keine zeitgleiche Telefonberatung erfolgen.

Ansprechpartnerin: 

Silke Lippert
Industriefachwirtin (IHK) Silke Lippert

Zentrale Studierendenberatung
Referentin der Geschäftsstelle der Hochschulregion Tübingen-Hohenheim

T. +49 7472/951-257
F. +49 7472/951-200
M.zsb@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 130, Südflügel

Beratertage per Telefon und Zoom mehr weniger

Die Beratertage finden am  23. Juni 2020 von 08.30 bis 12.30 Uhr und am 24. Juni 2020 von 13.00 bis 17.00 Uhr entweder per Telefon oder Zoom statt. Detailierte Informationen und Ansprechpersonen finden sie oben bei den jeweiligen Studiengansinformationen. Per E-Mail stehen die jeweiligen Ansprechpersonen jederzeit zur Verfügung!

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN 

Infos zu Bewerbung, Finanzierung, Wohnen, Vorbereitung auf das Studium etc.

Portal für Studieninteressierte mehrweniger

Wir haben für Sie alle Unterlagen zusammengetragen, die man zur Orientierung, Entscheidung und Bewerbung für ein Studium an unserer Hochschule benötigt.