Termindetails
Datum
08.05.2015
Ort
Tübingen

Zurück zur Übersicht

Nacht der Nachhaltigkeit, Tübingen

08.05.2015

Die Hochschule für Forstwirtschaft wirkt an der “2. Nacht der Nachhaltigkeit” mit.

Nacht der Nachhaltigkeit in Tübingen – Zukunftsfähigkeit erleben und mitgestalten

In der “2. Nacht der Nachhaltigkeit” am Freitag, dem 8. Mai 2015 wird der Begriff “Nachhaltigkeit” in der Tübinger Altstadt wieder mit Inhalten und Leben gefüllt: Akteure aus Tübingen und der Region öffnen ihre Türen und zeigen, wie sich ein ökologisches, soziales und ökonomisch nachhaltiges Leben in Tübingen gestalten lässt. Dabei stehen Entdecken, Erleben und Genießen im Vordergrund – die Nacht möchte vor allen Dingen Spaß und Motivation für eigenes Handeln statt purer Information vermitteln.

Wir sind mit folgenden Themen dabei:

Wald und Holz – vielfältige Universaltalente

Besucher können Facetten der Nachhaltigkeit im Wald und auf dem Weg vom Wald zum Holzprodukt erleben: Nutz- und Schutzaspekte im Wald, Wald als Ort zum Lernen und Erholen, Vernetzen, Holz als nachwachsender Rohstoff, nachhaltiges Bauen.

Vor der Stadtbücherei in der Nonnengasse 19 von 19:00-23:00 Uhr
Studiengänge: Forst- und Holzwirtschaft

Nachhaltige Erholung im Biosphärengebiet: Das Hofgut Hopfenburg, Münsingen

Der Studiengang Nachhaltiges Regionalmanagement und das Hofgut Hopfenburg präsentieren ein erfolgreiches Konzept ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit – mit dabei: ein Schäferwagen.

Marktplatz, 19:00-0:00 Uhr
Studiengang: Nachhaltiges Regionalmanagement

Energie-Bewusst-er-Leben

Wir lassen es krachen & leuchten – Mitmachangebote rund um erneuerbare Energien. Ein Pyrolysekocher (Mais und Holz), ein Energiefahrrad (Arbeit und Licht) und mehr…

Holzmarkt, 19:00-0:00 Uhr
Studiengänge: Erneuerbare Energien und SENCE

Heizen mit Holz: Aufbereitung – Lagerung – Verfeuerung Vortrag

Wer seine Nachbarschaft nicht mit Ruß und Qualm belästigen möchte, braucht fundiertes Wissen über den Feuchtigkeitsgehalt von Holz, den richtigen Zeitpunkt zum Nachlegen und darüber, wie man überhaupt ein Feuer anzündet. Neue Erkenntnisse zu uraltem Wissen.

Vortrag von Prof. Dr. Thorsten Beimgraben
Umweltzentrum , Kronenstraße 4, 20:00-21:00