Zurück zur Übersicht

Professur für Siedlungswasserwirtschaft (BesGr. W2)

Veröffentlicht am: 24. Januar 2024

Die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) ist eine an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit ausgerichtete Hochschule mit einem klaren Alleinstellungsprofil.

Zum Wintersemester 2024/2025 hat die HFR folgende Professur zu besetzen:

Professur für Siedlungswasserwirtschaft (BesGr. W2)

Inhaltliche Schwerpunkte in Lehre, Forschung und Beratung:

  • Trinkwassergewinnung, -aufbereitung und -verteilung
  • Siedlungsentwässerung, Abwasserreinigung
  • Projektmanagement und Consulting im nationalen und / oder internationalen Kontext

Die genannten Schwerpunkte sollen v.a. im BSc. Studiengang Ressourcenmanagement Wasser abgedeckt werden. Ferner soll die Forschungs- und Beratungskompetenz der Hochschule durch kollegiale und interdisziplinäre Zusammenarbeit gestärkt werden.
Wir suchen eine dynamische Persönlichkeit mit Freude an der Lehre, Interesse an der anwendungsorientierten Forschung und an Beratungsaktivitäten. Deshalb sollten Sie über profunde wissenschaftliche und anwendungsorientierte Kenntnisse in mindestens zwei der genannten Gebiete verfügen. Einschlägige Forschungserfahrungen sind hilfreich.

Die engagierte und konstruktive Mitwirkung in der Weiterentwicklung der Studiengänge und in der Selbstverwaltung der Hochschule, die Übernahme der Lehre in verwandten Gebieten und anderen Studiengängen sowie ggf. Vorlesungsangebote auch in englischer Sprache werden als selbstverständlich vorausgesetzt. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 47 LHG BW.

Im Falle der ersten Berufung in ein Professorenamt erfolgt die Berufung zunächst befristet, in der Regel auf drei Jahre. Bei der Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit ist kein erneutes Berufungsverfahren erforderlich.
 
Die HFR ist ausdrücklich bestrebt, den Anteil der Frauen im Professorenkollegium zu steigern. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 02. April 2024 an die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, Personalabteilung, Schadenweilerhof, 72108 Rottenburg, Tel. 07472/951-203 oder 204.