Vortragsreihe „JAGD“

22. Februar 2017

Schwarzwildbejagung im Zeichen der Afrikanischen Schweinepest - Ein Vortrag von Dr. Hinrich Zoller am 23. März 2017, 19.00 Uhr, Hörsaal West

Dr. Hinrich Zoller ist Biologe an der Universität Rostock und bejagt u.a. in der Hansestadt Rostock die in das Stadtgebiet vordringenden Schwarzwildbestände. Er ist auch für das Friedrich-Loeffler-Institut (Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit) beratend tätig.

Er vertritt die Meinung, dass die bisher in Deutschland angewandten Konzepte zur Schwarzwildbejagung nicht zur Regulierung von Schwarzwildbeständen unter dem Aspekt einer drohenden Schweinepest geeignet sind. Es ist nicht die Frage ob die ASP uns erreicht, sondern wann!

Zitat: „Die ASP hat das Potenzial das gegenwärtige Bejagungssystem in Deutschland zu kippen!“

Er will erläutern, was die ASP für die Jagdausübung bedeuten wird und welche Maßnahmen notwendig und geeignet sind, um die Schwarzwildbestände effektiv zu regulieren.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Beimgraben, Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg Veranstaltungsort: Schadenweilerhof, 72108 Rottenburg (48.457795, 8.943442)

Termin:

Donnerstag, 23. März 2017, 19.00 Uhr, HFR, Hörsaal West

Weitere Themen sind in Vorbereitung!

zurück