Zurück zur Übersicht

Rottenburg: Jetzt auch Fairtrade-University

Veröffentlicht am: 22. November 2016

Seit Ende September ist es klar: Die Hochschule für Forstwirtschaft (HFR) erhält als eine der ersten Hochschulen in Baden-Württemberg die Auszeichnung „Fairtrade-University“.

Die Verleihung dieser Auszeichnung fand am vergangenen Montag im Rahmen einer Feier an der HFR statt. Das Aufsichtsratsmitglied von TransFair e.V., Heinz Fuchs, überreichte dem Rektor der Hochschule, Prof. Bastian Kaiser, die Urkunde.

Hochschulen in Deutschland können sich seit dem Sommersemester 2014 für ihr Engagement rund um den fairen Handel bei Fairtrade Deutschland um den Titel Fairtrade-University bewerben. Die Kampagne fördert das Bewusstsein für den fairen Handel und den Einsatz fair gehandelter Waren auf dem Campus. Die HFR erhält diese Auszeichnung für die zahlreichen Aktivitäten ihrer Studierenden, der Belegschaft und dem Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim, die dem Ziel des fairen Handels dienen.

Rottenburg vereint nun alle drei Auszeichnungen - Fairtrade-Town, Fairtrade-School (Schule St. Klara Rottenburg) und Fairtrade-University. Angestoßen wurde das Projekt „Fairtrade-University“ von Studierenden der HFR, die sich bereits seit Jahren in der Hochschulgruppe ROSINE (Rottenburger Studierendeninitiative für nachhaltige Entwicklung) engagieren.

Dieser Titel würdigt die gesamte Hochschule, die sich nicht erst im letzten Jahr, sondern schon seit vielen Jahren für Nachhaltigkeit und den Fairen Handel einsetzte und dafür auch von der UNESCO bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

Um den Titel langfristig behalten zu können, wird die Steuerungsgruppe auch in Zukunft mindestens zwei Veranstaltungen pro Halbjahr planen und durchführen.

Nähere Infos erhalten Sie bei Dr. Margarita Sigle, 07472/951202 oder bei Prof. Steffen Bold, 07472/951274 und unter: https://www.fairtrade-towns.de/fairtrade-universities/ 

Steffen Bold
Prof. Dr. rer. nat. Steffen Bold

Professur für Hydrologie, hydrologische Modellierung und GIS

T. +49 7472/951-274
F. +49 7472/951-200
M.bold@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 206, Barockbau

Sprechzeiten

Jederzeit nach Anmeldung (Telefon, E-Mail)

Margarete Sigle
Dr. Margarete Sigle

Stabsstelle Qualitätssicherung Studium und Lehre; Evaluationsbeauftragte

T. +49 7472/951-202
F. +49 7472/951-200
M.sigle@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 102, Westflügel