Zurück zur Übersicht

Holzenergie-Tagung Baden-Württemberg 2016

Veröffentlicht am: 16. November 2016

Am 23. November 2016 findet an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg wieder die Holzenergie-Tagung Baden-Württemberg 2016 statt. Die diesjährige Vortragsreihe zum Thema „Regenerative Energieversorgung für Industrie, Gewerbe und Kommunen“ wird durch eine Fachausstellung und die Präsentation von Hochschul-Forschungsprojekten ergänzt.

Die Energiewende und der damit verbundene Umbau des deutschen Energiesystems schreiten voran. Geprägt wird dieser Prozess der Neustrukturierung durch die Beteiligung von unterschiedlichen Akteuren (beispielsweise Industrie- bzw. Gewerbebetriebe, Stadtwerke, Kommunen, Genossenschaften und Einzelpersonen).

Der Erfolg und die Geschwindigkeit des Umbaus werden stark von der Politik beeinflusst. Die Diskussionen zur Rolle der Bioenergie, im Rahmen der jüngsten EEG-Novelle, haben Sie sicher verfolgt. Fakt ist, dass Bioenergie in allen Segmenten der Energieversorgung flexibel eingesetzt werden kann. Die Energieversorgung unterliegt jedoch einer Vielzahl an Gesetzen und Vorschriften, welche immer wieder novelliert werden. Für die Akteure der Energiewende ist aktuelles Detailwissen zur Gesetzeslage daher unabdingbar.

Eine regenerative Energieversorgung kann für Unternehmen kosteneffizienter sein und Imagegewinne und Wettbewerbsvorteile mit sich bringen. Im Rahmen der Holzenergie-Tagung Baden-Württemberg 2016 werden neueste gesetzliche Rahmenbedingungen und Praxisbeispiele aus der Energieversorgung von Industriekomplexen und Gewerbeunternehmen präsentiert. Das Ziel der Gesamtveranstaltung ist, Unternehmen eine Plattform zum Austausch zu bieten. Unternehmen, die Lösungen zur regenerativen Energieversorgung anbieten, sollen gezielt mit Betrieben in Kontakt gebracht werden, die nach Lösungen und Produkten zur erneuerbaren Energieversorgung suchen.

Sie können sich vorstellen im Rahmen der Veranstaltung zusätzlich als Aussteller aufzutreten und haben keine gesonderte Ausstellereinladung erhalten?

Ihr Ansprechpartner zur Veranstaltung:
Gregor Sailer
T.: +49(0)7472/951-262
M.: sailer@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Termindetails

DATUM: 23.11.2016

ORT: Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, Aula

Gregor Sailer
M.Sc. Gregor Sailer

Projektmitarbeiter

T. +49 7472/951-262
F. +49 7472/951-200
M.sailer@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Raum: 1.13, Labor