Zurück zur Übersicht

Mehr Kooperation bei der Promotion

Veröffentlicht am: 27. Oktober 2015

Im Konsens mit Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften legt das Land ein Maßnahmenpaket zur hochschulartübergreifenden Stärkung der Promotionen auf.

Mit 8 Millionen Euro für zehn neue kooperative Promotionskollegs und zusätzlich 40 neue Stipendien für Doktoranden aus Hochschulen für angewandte Wissenschaften setzt die Landesregierung ein deutliches Zeichen für Kooperation und Qualität im Promotionswesen.