Die Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg verfolgt das Ziel, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Familie und Studium aktiv zu fördern. Um die aktuelle Situation der Familien an der Hochschule einschätzen zu können, läuft zwischen 23.11. und 02.12.2015 eine hochschulweite Umfrage.

Mitarbeitende und Studierende sind herzlich eingeladen, an dieser Umfrage teilzunehmen und Feed-Back zu Themenkreisen wie der Betreuungssituation von Kindern aber auch zur Sichtbarkeit von Familienarbeit an der Hochschule zu geben. Es sind ausdrücklich auch Mitarbeitende und Studierende zur Teilnahme aufgerufen, die aktuell keine Kinder haben – eine größtmögliche Beteiligung ist wesentlich dafür, um ein repräsentatives Bild von der familienbezogenen Gesamtsituation der Mitarbeitenden und Studierenden an der Hochschule in Rottenburg zu erhalten.

Die Umfrage wird online durchgeführt. Alle Studierende und Mitarbeitende erhalten eine E-Mail, die einen entsprechenden Internetlink enthält. Durchgeführt und ausgewertet wird die Umfrage von FamilyNet Tübingen bzw. dem Bildungsträger BBQ Berufliche Bildung gGmbH. Die Erhebung und Verarbeitung aller Daten erfolgt anonym und streng vertraulich. Die Ergebnisse werden in aggregiert Form vorliegen und schließen eine Rückverfolgung einzelner Antworten aus.

Die Befragung erfolgt auf Initiative des Gleichstellungsbüros der Hochschule Rottenburg. Das Gleichstellungsbüro versteht sich als erste Anlaufstelle für Mitarbeitende und Studierende zu allen Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Büro können Sie über Silvia Metzger (gleichstellungsbuero@dont-want-spam.hs-rottenburg.de) erreichen. Sie steht auch für Rückfragen zur aktuellen Befragung zur Verfügung.