Zurück zur Übersicht

Interessante ETHIKUM-Veranstaltungen im kommenden WiSe 2021/22

Veröffentlicht am: 27. Juli 2021

Das Referat für Technik- und Wissenschaftsethik (rtwe) bietet im WiSe 2021/22 folgende Lehrveranstaltungen an.

Künstliche Intelligenz, Ethik und Nachhaltige Entwicklung (KIE)
Onlineseminar in der Online-Akademie
Start am 12. Oktober 2021, Einstieg bis 24. Oktober 2021
Leitung: Sebastian Drobny, B.Sc., B.A.; Dipl.-Ing. (FH) Torsten Geucke und Tobias Kopp, M.Sc.
https://www.rtwe.de/201.html
https://akademie.rtwe.de/

"Alexa, wir müssen reden"
Wieso die heutige Technik ein Fall für die Ethik ist
Onlineseminar am 08., 09. und 23. Oktober 2021
Leitung: Dr. Diana Arfeli, HFT Stuttgart
https://www.rtwe.de/201.html

Debattierclub zu Verschwörungstheorien und Fake News
Onlineseminar am 22. Oktober sowie am 05. und 19. November 2021
Leitung: Dr. Diana Arfeli, HFT Stuttgart
https://www.rtwe.de/201.html

Einführung in das Konzept der Nachhaltigen Entwicklung Konzepte für Zukunftsfähigkeit
Blockseminar vom 04. bis 07. November 2021 im BDB-Zentrum Staufen
- notfalls auch online -
Leitung: Dr. Michael Kalff, Open Mind Talent Training
https://www.rtwe.de/203.html

Grundlagen der modernen Ethik
Blockseminar vom 11. bis 14. November 2021 in Spiegelberg-Vorderbüchelberg
- notfalls auch online -
Leitung: Wolfgang Kornberger, M.A., Universität Tübingen
https://www.rtwe.de/203.html

Globale Dynamik und Nachhaltige Entwicklung
Zum Übergang von der Industriegesellschaft zur Globalen Gesellschaft
Blockseminar vom 25. bis 28. November 2021 im Geistlichen Zentrum St. Peter
- notfalls auch online -
Leitung: Dr. Michael Kalff, Open Mind Talent Training
https://www.rtwe.de/203.html

Ohne Vielfalt - ohne mich!
Bunt leben anstatt schwarz sehen
Onlineseminar am 03., 10. und 11. Dezember 2021
Leitung: Dr. Diana Arfeli, HFT Stuttgart
https://www.rtwe.de/201.html

Zu den aufgeführten Lehrveranstaltungen kann sich jeder eingeschriebene Studierende an unserer Hochschule anmelden. Die Anmeldemodalitäten sind in den Programmen zu finden.

Die erfolgreiche Teilnahme an einer dieser Angebote kann auch als notwendiger Ethikum-Grundkurs, der zum Erwerb des ETHIKUM-Zertifkats verlangt wird, angerechnet werden.

Weitere Fragen zu den Angeboten beantworte:

Prof. Dr. Rainer Luick 
Ethikbeauftragter HFR
luick@dont-want-spam.hs-rottenburg.de