Zurück zur Übersicht

Bibliotheksservices und -angebote während der Corona-Pandemie

Veröffentlicht am: 22. April 2020

Liebe Hochschulangehörige,

auch wenn die Hochschule aufgrund der aktuellen Situation leider geschlossen ist, sind wir weiterhin für Sie da:

  • E-Books sind über den Bibliothekskatalog (KatalogPlus oder OPAC) zu finden. Wir empfehlen zur Recherche den KatalogPlus zu verwenden, da hier – zusätzlich zum Bibliotheksbestand – auch einige Zeitschriftenvolltexte und zusätzliche Literaturhinweise hinterlegt sind. Des Weiteren bietet der KatalogPlus diverse Filter zur Einschränkung der Suche an. In dieser Situation kann das Einschränken der Zugriffsmöglichkeit auf „online“ hilfreich sein. Um von außerhalb der Hochschule Zugriff auf E-Books zu erhalten, müssen Sie sich i.d.R. über das Anmelden auf der Verlagsseite und das Authentifizierungsverfahren Shibboleth mit Ihrem Rechenzentrumsaccount als Hochschulangehörige ausweisen.
  • Im Bibliothekskatalog finden Sie außerdem E-Books des Anbieters ProQuest Ebook Central. Diese können Sie ausleihen, die Leihgebühr wird von uns übernommen. Bei kostenintensiveren Ausleihen wird eine Anfrage an uns zwischengeschaltet. Das angefragte Buch steht Ihnen dann spätestens am nächsten Tag zur Verfügung.
  • Bestell-Service: Leider können wir nicht alle Bücher und Zeitschriften in elektronischer Form anbieten. Wenn Sie gedruckte Medien aus dem Bibliotheksbestand benötigen, schreiben Sie bitte eine Mail mit folgenden Angaben an bibliothek@dont-want-spam.hs-rottenburg.de: Ihrer Matrikelnummer und folgende Angaben zum gewünschten Medium: Verfasser, Titel, Signatur und Standort (Zentrale/Zweigstelle) des Mediums/der Medien. Wir suchen die Medien heraus und verbuchen sie auf Ihr Bibliothekskonto. Die Übergabe erfolgt nach Absprache kontaktlos vor der Tür zum Westflügel.
  • Buchrückgaben sind während der Bibliotheksschließung nur notwendig, wenn Bücher vorgemerkt wurden oder Bücher aus der Fernleihe von den gebenden Bibliotheken zurückgefordert werden. Auch hierfür vereinbaren wir gerne einen kontaktlosen Übergabetermin. Die Mahngebühren sind bis zum 25. Mai ausgesetzt.
  • Datenbanken: Über die Webseite der Bibliothek finden Sie den Zugang zum Datenbank-Infosystem DBIS, wo die wichtigsten Datenbanken für Sie (nach Studiengängen gebündelt) abgelegt wurden.
  • Elektronische Zeitschriften: Die speziell für die HFR lizenzierten E-Journals finden Sie über den Bibliothekskatalog. Es gibt aber auch eine immer weiter steigende Zahl an frei zugänglichen (Open Access-)Zeitschriften. Diese finden Sie über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB). Dort bekommen Sie (gruppiert nach Fachgebieten) alle elektronischen Zeitschriften angezeigt, die deutschlandweit eingetragen wurden. Entfernen Sie am besten den Haken bei den nicht zugänglichen Zeitschriften. Auch eine gezielte Suche nach Zeitschriftentiteln ist möglich. Wenn Sie fündig geworden sind, müssen Sie den Links zur Verlagsseite folgen. Eine Suche nach einzelnen Aufsätzen ist in der EZB nicht möglich.
  • Das Bestellen von Fernleihen (Bücher und einzelne Zeitschriftenartikel) aus anderen Bibliotheken ist zurzeit leider nur eingeschränkt möglich, weil viele Bibliotheken nur minimal besetzt sind. Es ist mit Verzögerungen zu rechnen.
  • Etliche Verlage versuchen Studierende und Forschende während der aktuellen Bibliotheksschließungen durch die temporäre Freischaltung ihrer Angebote zu unterstützen. Eine Zusammenstellung der zeitlich befristeten Zugänge finden Sie hier.

Ausführlichere Erklärungen zu Shibboleth, Ebook Central und weiteren Angeboten finden Sie auf unserer Webseite.

Bei Fragen sind wir sehr gerne per Mail oder telefonisch (07472/951-214 oder -215) für Sie da!

Wir werden Sie per Mail und über die Webseite über Änderungen informieren.

Wir freuen uns, wenn wir Sie hoffentlich bald wieder vor Ort begrüßen dürfen!

Ihr Bibliotheksteam