Stadtwälder – hohe Anforderungen an die Kommunikation

03. Mai 2019

Ende März besuchten die Studierenden des Masterstudienganges Forstwirtschaft das städtische Forstamt Freiburg und die ebenfalls in Freiburg angesiedelte Forstliche Forschungs- und Versuchsanstalt Baden-Württemberg (FVA).

Waldweg

Sie machten sich ein Bild über die Herausforderungen und Strategien für die Kommunikation von Forstbetrieben. Im Gespräch mit Nicole Schmalfuß (Leiterin des Städtischen Forstamts Freiburg) wurden neben der Kommunikation insbesondere die vielfältigen sozialen und ökologischen Leistungen des Forstamts analysiert. Die Studierenden waren insbesondere an der intensiven Abstimmung zwischen Forstbetrieb, Bürgern und Politik mit Blick auf die Waldbewirtschaftung interessiert.

In Gespräch und Diskussion mit Dr. Stephanie Bethmann (FVA Freiburg) standen die unterschiedlichen Perspektiven auf den Wald und die Forstwirtschaft sowie die in Forschungsprojekten dokumentierten Beobachtungen zur forstlichen Sprache im Mittelpunkt. Die Studierenden reflektierten und diskutierten angesichts der vorgestellten Forschungsergebnisse intensiv die Veränderungsnotwendigkeit und –bereitschaft bei Kommunikationsstrategien von forstlichen Akteuren.

zurück