Die Jagdhorngruppe der HFR stellt sich vor

11. Oktober 2017

Die Jagdhorngruppe der Hochschule Rottenburg ist eine gemischte Studentengruppe von derzeit ca. 30 Mitgliedern. Das Repertoire der gemischten Gruppe von Fürst- Pless, Paforcehorn und Ventilhorn Spielern umfasst Jagdsignale, Fanfaren, Jägermärsche bis hin zu Weihnachtsliedern.

Jährliche Höhepunkte sind die Drückjagden der Hochschule, die traditionell von der Jagdhorngruppe begleitet werden. Besonders erfreulich für die Gruppe ist die hohe Nachfrage für diverse Auftritte außerhalb der Jagden, wie zum Beispiel im Rottenburger Altenheim, die Waldweihnacht, Freundschaftstreffen oder andere diverse Anlässe und Feste der Hochschule.

Die Instrumente können zum Teil kostenfrei von der Hochschule gestellt werden aber auch zu günstigen Preisen selbst erworben werden.

Die Probe findet wöchentlich dienstags von 19 - 20 Uhr im GH-1 statt. Um das Erlernen des Instruments zu erleichtern, konnte seit drei Jahren der Berufstrompeter Rüdiger Ruf gewonnen werden, welcher eine solide Ausbildung leistet und die Bläsergruppe somit hervorragende Bedingungen zur Ausübung und zum Erlernen der Instrumente bieten kann. Dank dieser intensiven Nachwuchsarbeit können die neuen Bläser sehr schnell in die Gruppe integriert werden, was für den zukünftigen Erhalt und Weiterentwicklung der Gruppe sehr wichtig ist.

Alle, die an dem Spielen dieser Musik Freude haben und auch solche, die keine musikalischen Vorkenntnisse besitzen sind unserer Gruppe sehr willkommen!

zurück