Borkenkäfer & Co – Waldschutz Vorlesung im Rammert

08. Mai 2019

Das Thema Waldschutz ist derzeit in aller Munde. Die Borkenkäfer sind schwer aktiv und setzen dem Wald weiter zu.

Borkenkäfer & Co – Waldschutz Vorlesung im Rammert.

Im Modul Waldschutz und naturales Risikomanagement unter Leitung von Prof. Otmar Fuchß konnten sich die Studierenden des Masterstudiengangs direkt vor Ort ein Bild von der momentanen Situation im Stadtwald Rottenburg machen. Wieder einmal zeigt sich der große Vorteil des Lehrwaldes Rammert, der freundlicherweise von der Stadt Rottenburg für die Studierenden der HFR zur Verfügung gestellt wird. So konnten sie sich während einer Vorlesung im Wald von den momentan aktiven Schadorganismen wie der Tannen-Trieblaus, dem Buchdrucker, dem Kupferstecher und dem Kiefern-Prachtkäfer vor Ort ein Bild machen.

Bei all der interessanten Diskussion rund um die Schadorganismen welche die Studierenden gemeinsam mit Prof. Fuchß im Lehrwald vorgefunden hatten, kam zur Abwechslung auch mal ein positiv belasteter Kandidat zum Vorschein. Die Studierenden entdeckten am Wegesrand einen Feuersalamander, der gerade im Begriff war sein Mittagsessen, einen Regenwurm, zu sich zu nehmen. Ein gelungener Abschluss der Vorlesung im Freien.

zurück